neuköllner originaltöne

Die neuköllner originaltöne 2022 finden erstmals im Kulturstall von Schloss und Gutshof Britz statt.
Das Programm sieht deshalb ganz besonders aus und besteht vielfach aus exotischen Mischungen. Es wird quasi auf 2 Bühnen gespielt, manches rückt nahe ans Publikum, manches ist traditionell erhoben auf dem Podium, je nachdem, welche Instrumente benutzt werden, wie kompliziert die Aufbauten sind.
In jedem Programmblock kann man etwa eine Stunde besondere, neue, verwegene Musik entdecken.

Das ausführliche Programm zum Download oder Nachlesen finden Sie Hier

Den Sonntag eröffnet u.a. die Kammermusikklasse von Gerhard Scherer-Rügert, auch ein Werk des Namensgebers unserer Musikschule Paul Hindemith wird zu hören sein. Eindrücklich kann man erfahren, dass selbst sehr junge MusikerInnen überzeugend verrückte Musik verstehen und wiedergeben können.

Den Abschluss bilden LehrerInnen der Musikschule und deren Ensembles, dabei werden auch Werke erklingen, die auf Konzeptideen beruhen; das sind zu großen Anteilen improvisierte, spontan ins Leben gesetzte Klänge, die aber einer klaren Idee folgen, daneben kontrastreich strenger komponierte Neue Werke.

Musik darf und soll längst nicht nur museal sein, sich ausschließlich im Schönen und Guten erschöpfen oder der Unterhaltung dienen, das weiß die Kunst schon lange. Jetzt können auch Sie davon ein Stückchen erfahren. Lassen Sie sich von Programmen mit sehr vielen aufgeführten Titeln bitte nur nicht abschrecken: Langeweile wird in jedem Fall nicht entstehen, die Dauer der Konzerte wird nicht gesprengt.

Viel Erleben geht hier - und das ohne Eintrittskosten!!!

Zeit:

27. November 2022, 14:00–19:00 Uhr

Ort:

Kulturstall auf dem Gutshof
Alt-Britz 81
12359 Berlin