Sinfonie-Orchester Tempelhof | Sommerkonzert 2022

Schloss Britz präsentiert Ihnen an diesem Abend in wunderschöner Kulisse auf der Freilichtbühne das SinfonieOrchester Tempelhof (SOT).

Mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy und Ludwig van Beethoven

Allan Duarte Manhas ­– Solist / Mathis Richter-Reichhelm – Leitung

Das Orchester tritt bereits zum vierten Mal im Rahmen der Britzer Schlosskonzerte auf, in diesem Jahr mit Werken von Beethoven und Mendelssohn Bartholdy. Die Konzerte des zur Leo-Kestenberg-Musikschule Tempelhof-Schöneberg gehörenden Orchesters sind mittlerweile zu einem festen Bestandteil des sommerlichen Kulturprogramms in Britz geworden.

Eröffnet wird das klassische Konzert mit der sogenannten Schottischen Sinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy, der seinerzeit verschiedene Länder dieser Welt bereiste und in Schottland die nach dem Landesteil benannte Sinfonie Nr. 3 komponierte.

Zu Ehren des 250. Geburtstages Ludwigs van Beethoven interpretiert das Orchester anschließend das 5. Klavierkonzert (op. 73, Es-Dur) des weltberühmten Komponisten der Wiener Klassik. Dieses letzte Klavierkonzert von Beethoven mit majestätisch-prächtigen Melodien ist im englischsprachigen Raum auch unter dem Titel Emperor bekannt. Am Klavier hören Sie den brasilianischen preisgekrönten Pianisten und Dirigenten Allan Duarte Manhas.

Solisten, Spielorte und Kooperationen des SOT werden vielfältiger ebenso wie das SOT immer internationaler wird und sich vermehrt über Zuwachs von jungen Musizierenden aus vielen Ländern der Welt freut. Geleitet wird das seit über 60 Jahren bestehende Liebhaberorchester mit ca. 75 Musizierenden aller Alters- und Berufsgruppen von Mathis Richter-Reichhelm.

Eintritt: 15 € / erm. 10 €

Infos und Tickets: www.sinfonie-orchester-tempelhof.de

 

Zeit:

18. Juni 2022, 19:00–20:35 Uhr

Ort:

Freilichtbühne auf dem Gutshof
Alt-Britz 81
12359 Berlin